///MiSS MARY P0PPiNS _______'*
Gratis bloggen bei
myblog.de

Ich seh das Ende.

Wir bewegen uns darauf zu.
Im inneren wissen wir es beide.
wir ahnen es.
Dennoch verdrängen wir es.
ich sag weiterhin die dinge die du hören willst
benehme mich weiterhin so wie du es magst
kleide mich deinem stil entsprechend
lüg dich eigentlich an
und du merkst es nicht
du willst nicht sehen wie sehr ich daran kaputt gehe.
und in wirklichkeit ist nicht mehr viel übrig
von mir...
von uns...
und von dir auch nicht.
du warst mal stärker.
du warst netter
du warst der mann mit dem ich den rest meines lebens
verbringen wollte
mit dem ich ein wir mir vorstellen konnte
für den ich alles getan hätte
& jetzt ist es so wie es kommen musste
wie es unaufhaltsam war.
einfach so
ich habs gesehen
ich hab das ende kommen sehen
ich schau in die richtung
in die ich gehen soll
Ich schwanke zwischen
Pfad der Einsamkeit
und Pfad der Traurigen Zweisamkeit.
Es fällt mir schwer mich zu entscheiden
ich schiebs vor mir her
ich versuche die antwort hinaus zu zögern.
in der hoffnung du reist das lenkrad nochmal um
das du die gefahr erkennst auf die es zusteuert
aber du stehst daneben
und ich sehe machtlos zu.
ich sehe zu wie du nichts unternimmst.
wie du immer mehr und mehr in die richtung gehst
du drengst mich dazu
du willst es nicht sehen
wieso nicht?
wieso nur kannst du nicht die augen öffnen?
& wieso siehst du mich nicht?
Wieso erkennst du nicht das ich schon lange kaputt bin
das ich keine kraft mehr habe auf die diskussionen
auf die streitigkeiten
auf die aggressionen
das schreien
das fertig machen
wieso siehst du nicht das ich am ende bin
das ich an der kreuzung angekommen bin

Es liegt nur noch an mir......
... für welchen weg ich mich entscheide..

Sonnenschein ___ muss früher oder später diese entscheidung treffen ____
2.3.11 21:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Kliick

Du
warst
Meine
Luft zum atmen
Design
Design x Host }